Discounter-Antifalten-Creme besser als teure Kosmetika

Wunder sind leider nicht zu erwarten: Auch die beste Antifaltencreme strafft die Haut nur etwas. Die gute Nachricht: Im Labor-Test erzielt das günstigste Produkt die beste Wirkung. «Kassensturz» zeigt, welche Creme die Falten am besten glättet, ohne das Portemonnaie auszutrocknen.

Video «Antifalten-Cremes-Test: Diese straffen das Portemonnaie» abspielen

Antifalten-Cremes-Test: Diese straffen das Portemonnaie

7:02 min, aus Kassensturz vom 3.6.2014

Sichtbar weniger Falten – das versprechen Antifaltencremes. «Kassensturz» und die westschweizer Konsumentenorganisation FRC liessen 13 Cremes zwischen 4.95 Franken und 118.- Franken im Labor testen.

Fazit: Wunder sollte man lieber nicht erwarten. Und: Grosse Investitionen sind nicht nötig für eine gewisse Minderung der Falten

Die Billigste ist die Beste

Testsieger mit der Gesamtbewertung «gut» (siehe auch: Testtabelle) ist nämlich die Cien Tagescreme Q10, für 4.95 Franken bei Lidl erhältlich. Ihre Antifaltenwirkung ist gut, die Hautbefeuchtung sogar sehr gut.

Das Gesamturteil «gut» erreicht auch der Hyaluron-Filler Tag von Eucerin aus der Apotheke: Hautbefeuchtung und Antifaltenwirkung gut, sie kostet aber neunmal so viel wie der Testsieger.

Unterschiede in der Hautbefeuchtung

Die übrigen elf Antifaltencremes erreichen beim Kriterium «Antifaltenwirkung» alle genügende Noten. Unterschiede zeigen sich bei der Hautbefeuchtung. Yves Rocher, ROC, Clinique und Weleda erzielen hier nur ungenügende Resultate.

Das «Sérum végétal rides éclat» von Yves Rocher erreicht als einziges Produkt im Test nur die Gesamtbewertung ungenügend.

Der Hersteller schreibt «Kassensturz», die Ergebnisse eigener Tests zeigten für das Produkt «…eine signifikante Wirkung und Verbesserung hinsichtlich der Falten, der Ausstrahlung des Teints und der Feuchtigkeitsversorgung.» (siehe: Stellungnahmen der Hersteller).

Die Teuersten nur mittelmässig

Die beiden teuersten Cremes im Test, Lancôme Rénergie Multi-Lift (118.- Franken /50ml) und Clarins Multi régénérante jour (99.90 Franken/ 50ml) schaffen es nur ins hintere Mittelfeld der dreizehn getesteten Antifaltencremes.

Mit genügender Antifaltenwirkung und guter Hautbefeuchtung erreichen sie das Gesamturteil »genügend«.

Kein Wunder zu erwarten

Übrigens: Eine gute Antifaltenwirkung heisst im Klartext: 9 Prozent weniger tiefe Falten. Wie gut das Auge zur Kenntnis nimmt, was die Messinstrumente gemessen haben, ist fraglich, denn: 91 Prozent der Faltentiefe bleiben auch bei den guten Cremes bestehen.

So wurde getestet:

Im auf Hauttests spezialisierten Labor testeten jedes Produkt 30 Frauen zwischen 30 und 71 Jahren einen Monat lang. Jeden Morgen und jeden Abend cremten sie eine Gesichtshälfte mit der neutral verpackten Antifaltencreme ein, die andere mit einer standardisierten Laborcreme.

Die Kriterien:

  • Antifaltenwirkung: Mit der FOITS-Technik (Fast Optical in vivo Topometry of Human Skin) wurde vor Testbeginn und nach einem Monat die Faltentiefe gemessen.
  • Hautbefeuchtung: Mit einem Corneometer wurde die Feuchtigkeit der Hautoberfläche gemessen.
  • Beurteilung der Testerinnen: Die Testerinnen bewerteten mit Hilfe eines Fragebogens die Eigenschaften der Antifaltencremes.

Die Resultate

Die Resultate

Resultate-Tabelle (PDF)

Alle Tests

Alle Tests

Alle Tests, Degustationen und Testsieger von «Kassensturz» auf «Tests» oder von A bis Z.

Forum