Fasnachts-Schminke mit heiklem Inhalt

Mit der passenden Gesichtsbemalung wird es an der Fasnacht erst richtig lustig. «Kassensturz» hat einige dieser Kinderfarben ins Labor geschickt und auf Schwermetalle und allergieauslösende Stoffe untersuchen lassen. Resultat: Einige Produkte sind nicht kindertauglich.

Video «Fasnachts-Schminke mit heiklem Inhalt» abspielen

Fasnachts-Schminke mit heiklem Inhalt

5:18 min, aus Kassensturz vom 22.2.2011

Ob als Prinzessin, Tiger oder Teufel: Zu einem vollständigen Fasnachtskostüm gehört die richtige Schminke im Gesicht. Bunt und grell soll sie sein. Doch die schönen Theater-Schminkfarben sind nicht unbedenklich.

Gefährliche Inhaltsstoffe

Die Westschweizer Konsumentenorganisation FRC hat sieben Schminkfarbe-Sets für Kinder ins Labor geschickt und auf allergene Duftstoffe und Schwermetalle analysieren lassen. «Duftstoffe und die Schwermetalle Chrom, Nickel, Kobalt und Kadmium können Allergien auslösen. Blei ist bekannt für neurologische Entwicklungsstörungen», so Huma Kamis, FRC-Testverantworltliche.

Nickel ist krebsfördernd

In vier der sieben Produkte fand das Labor Spuren der Schwermetalle Blei, Chrom, Kobalt und Nickel. «Schwermetalle können in bestimmten chemischen Verbindungen besonders intensive Farben hervorbringen», erklärt Michael Arnand, Toxikologe an der Universität Zürich. Doch Nickel gehöre definitiv nicht in Kinderschminke. «Nickel in grossen Mengen ist nicht zu akzeptieren. Es ist ein Allergen und vor allem ein Kanzerogen. Bei längeren Anwendung steigt die Gefahr, an Krebs zu erkranken», so Arand.

Sehr hohe Messwerte bei Jofrika von Coop

Wegen sehr hohen Nickel und Chrom-Konzentrationen und vielen Duftstoffen hat die FRC das Produkt von Coop, «Jofrika Cosmetic Theater Schmink Palette Halloween» vom Test ausgeschlossen. «Dieses Produkt dürfte so nicht auf dem Schweizer Markt erhältlich sein», sagt Huma Kamis. Coop hat diese Schminke jetzt aus dem Sortiment genommen.

Sichere Fasnachts-Schminke ist möglich

Die FRC hat weitere Produkte abgewertet. Alle Hersteller der beanstandeten Kinderschminke betonen, dass die gefundenen Schwermetall-Werte unter den tolerierten Grenzwerten lägen.

Doch: «Das sind immerhin Farben, die für Kinder bestimmt sind, sie sollten über jeden Verdacht erhaben sein», sagt Huma Kamis. «Wir haben auch Produkte gefunden ohne Allergene und Schwermetalle. Das zeigt, dass es technisch möglich ist, sichere Theaterschminkfarben herzustellen.»