Auf gutem Weg: GPS-Apps fürs Handy im Test

Das französische Konsumentenmagazin «Que Choisir» hat verschiedene Navigations-Apps fürs Smartphone getestet und kommt zum Schluss: Für GPS-Gelegenheitsnutzer reicht eine Navigation per Handy-App durchaus. Die Apps von TomTom haben dabei die Nase vorn.

Eine Frau sitzt am Steuer eines Autos und bedient ihr Smartphone.

Bildlegende: Wer nur gelegentlich auf Navigation angewiesen ist, kann sich mit dem Smartphone behelfen. Colourbox

Smartphones verfügen über kostenlose Navigationssysteme wie zum Beispiel Google Maps. Wer mehr Leistung und eine angenehmere Bedienung möchte – zum Beispiel mit Audioausgabe – kann sich auch kostenpflichtige GPS-Apps aufs Handy laden. Voraussetzung ist natürlich ein geeignetes Smartphone mit hoher Leistung, grossem Bildschirm und gutem Kontrast. Das Magazin «Que Choisir» aus Frankreich ging mit solchen Apps für iOS, Android und Windows Phone auf Probefahrt.

Ersetzt das Smartphone bald das Navi?

Im Vordergrund standen die Qualität der Navigation und die Bedienbarkeit. Daraus ergaben sich folgende Testkriterien:

  • Montage
  • Bedienbarkeit / Lesbarkeit Bildschirm
  • Auswahlmöglichkeiten
  • Hilfestellung
  • Qualität der Routenvorschläge
  • Akustische und visuelle Führung
  • Berechnungszeit

Die Tester waren mit der Leistung einiger Apps durchaus sehr zufrieden. Doch es ist für sie klar: «Wer oft mit GPS fährt, der bevorzugt ein herkömmliches Navigationsgerät, weil es einfach komfortabler ist.» Im Test haben vor allem die Apps von TomTom überzeugt mit ihrer einfachen Bedienung und einer guten visuellen und akustischen Führung.

Die Testsieger

Für Apple iOS: TomTom Europe GPS Navigation
(Getestet mit iPhone 6, Betriebssystem 1.19.2)
Download in iTunes
Bewertung : 15,3 von 20 Punkten
Preis : 70 Franken
Bemerkungen: Sehr intuitive Bedienung, beste Bild- und Tonführung im Test.

Für Android: TomTom Go Mobile
(Getestet mit Samsung Galaxy S5, Betriebssystem 1.4.1)
Download in Google play
Bewertung: 14,7 von 20 Punkten
Preis: Kostenlos bis 75 Kilometer pro Monat. Danach: 20 Franken für 1 Jahr / 44 Franken für 3 Jahre
Bemerkungen: Sehr gute visuelle Darstellung, einfache Bedienung.

Für Windows: Garmin Navigon Europe
(Getestet mit Nokia Lumia 930, Betriebssystem 5.1.1)
Download auf Windows Phone
Bewertung: 14 von 20 Punkten
Preis: 58.70 Franken
Bemerkungen: Gelungene Kartografie, klare Audio-Führung.

Quelle: «Que Choisir» Ausgabe 538 Juli/August 2015

Video «Welches «Navi» den Stau umfährt» abspielen

Welches «Navi» den Stau umfährt

10 min, aus Kassensturz vom 7.2.2012

Rubrik «Testsieger»

In «Testsieger» informiert «Kassensturz» über Tests von anderen Konsumenten-Magazinen und -sendungen im In- und Ausland.