Die Smartphones werden grösser

Die deutsche «Stiftung Warentest» hat 21 Modelle der neusten Smartphones genauer unter die Lupe genommen. 13 davon erhielten dabei mindestens die Note «gut». Generell zeigt sich eine Tendenz zu immer grösseren Screens.

Mobiltelefon auf Tisch

Bildlegende: Motorola «Razr ST910» SRF

Fast jede Woche wird ein neues Smartphone präsentiert. Die Modelle werde immer schlauer, haben mehr Funktionen und ihre Screens werden tendenziell grösser. Ein Grund, die Kleincomputer wieder miteinander zu vergleichen.

Getestet hat «Stiftung Warentest» die Funktionalität (15%), Kamera (10%), Musikplayer (10%), Internet&PC (15%), Navigation  Handhabung (20%), Stabilität (5%) und Akku-Laufzeit (15%).

Das iPhone von Apple wurde in diesem Test nicht geprüft, da die letzte Generation schon vor über einem Jahr herausgegeben wurde. Ein iPhone 4S erreichte im letzten Smartphone-Test von «Stiftung Warentest» im Januar 2012 den ersten Platz. Die Stiftung führt alle drei bis vier Monate einen ausführlichen Smartphone-Test durch.

Diese sieben Geräte schnitten im Test am besten ab:

Motorola «Razr ST910»: Testsieger mit Note 2,0*
 Preis: 459.─ Franken **
 Dieses Gerät besitzt eine sehr gute Kamera und hat ein sehr stabiles Bestriebssystem (Android). Es hat einen HDMI-Ausgang für den Anschluss an den Fernseher.

Samsung «Galaxy Note»: Note 2,0*
 Preis: 539.─ Franken **
 Grosser und gutaufgelöster Bildschirm. Guter Akku, jedoch unhandlich und schwer.

HTC «Rhyme»:  Note 2,2*
 Preis: 429.─ Franken **
 Gut fürs Surfen und Mailen. Langsames, aber sehr genaues GPS. Akku nur befreidigend.

Samsung «Galaxy Nexus»: Note 2,2*
 Preis: 449.─ Franken **
 Erstes Gerät mit Android Version 4. Gute Kamera. Jedoch langsames GPS und nur befriedigender Akku.

Sony Ericsson «Xperia arc S»: Note 2,2*
 Preis: 349.─ Franken **
 HDMI-Ausgang für Anschluss an TV. Kratzempfindliches Display. Gute Kamera.

Sony Ericsson «Xperia neo V»: Note 2,2*
 Preis: 264.─ Franken **
 Bestes Navi-Handy: Schnelles und sehr genaues GPS. Akku nur befriedigend. HDMI-Ausgang.

Blackberry «Torch 9860»: Note 2,4*
 Preis: 399.─ Franken **
 Grosses, aber kratzempfindliches Display. Gute Kamera und Sprachqualität. Kein Navigatioinsprogramm. Blackberry-Dienste erfordern enstprechenden Vertrag.

Dieser Test mit ausführlicher Vergleichs-Tabelle kann für 2.50 Euro online bezogen werden bei test.de.

Weitere Smartphone-Tests von Stiftung Warentest:
 Smartphone-Test vom Januar 2012
 Smartphone-Test vom September 2011
 Smartphone-AppStore-Test vom August 2011
 Smartphone-Test vom Mai 2011
 Smartphone-Test vom Januar 2011

* Skala: 0.5-1.5: Sehr gut. 1.6-2.5: Gut. 2.6 - 3.5: Befriedigend. 3.6-4.5: Ausreichend. 4.6-5.5: Mangelhaft.
 ** Preise in Schweizer Webhops vom 11.05.2012. Sie verstehen sich exklusiv Versandkosten.

Quelle: Magazin «Test», Ausgabe Mai 2012

Rubrik «Testsieger»

In «Testsieger» informiert «Kassensturz» über Tests von anderen Konsumenten-Magazinen und -sendungen im In- und Ausland.