Zum Inhalt springen
Inhalt

Testsieger Grosse Unterschiede bei elektrischen Kinder-Zahnbürsten

Elf elektrische Zahnbürsten für Kinder hat das Magazin «Test» prüfen lassen. Das Resultat reichte von «gut» bis «mangelhaft».

mädchen
Legende: Viele Kinder schätzen elektrische Zahnbürsten. Colourbox

Macht es Sinn, schon Kindern ab drei Jahren eine elektrische Zahnbürste zu geben? Ja, sagt das deutsche Konsumenten-Magazin «Test» nach einem ausführlichen Labortest und einem Praxistest mit 30 Kindern im Alter von vier bis zehn Jahren.

Etliche Zahnbürsten sind schon an die Bedürfnisse von Kindern angepasst: Kleinere Bürstenköpfe mit weichen Borsten, handliche Griffe und weniger Schwingungen erleichtern den Kleinen das Putzen. Gerade Kinder sind motorisch oft überfordert. Da kann eine gute Bürste einen grossen Teil der Arbeit übernehmen, schreibt «Test».

Die Testkriterien

  • Zahnreinigung (60 % Gewichtung)
  • Handhabung (30 %)
  • Haltbarkeit, Umwelteigenschaften (10 %)

Der Test teilte das Feld der Zahnbürsten: Von den elf geprüften Modellen erhielten nur gerade vier das Prädikat «gut». Der Rest war «befriedigend», «ausreichend» oder «mangelhaft».

Ausgerechnet die bei den Kindern beliebteste Bürste, «Barbie Toothbrush» von Colgate, schnitt im Test am schlechtesten ab. Bei diesem Batterie-Modell kann der Bürstenkopf nicht getauscht werden. Sind die Borsten einmal zerstrubbelt, muss die Zahnbürste in den Abfall.

Die «guten» Modelle

«Janosch Kinder Schallzahnbürste» von Beurer
Test-Urteil: «gut» (Note: 2,1, bzw 4,6)
Preis: 40.- €**
Bemerkungen: Zwei verschiedene Bürstenköpfe: «Soft» für Kinder mit 4 bis 7 Jahren (Testnote: Mangelhaft, Note: 4,6*); «Medium» für Kinder ab 7 Jahren (Testnote: Gut, Note: 2,1*)

«Kids Power Toothbrush Mickey Mouse» von Braun Oral-B
Test-Urteil: «gut» (Note: 2,1*)
Preis: 38.15 CHF
Bemerkungen: Akku-Zahnbürste mit oszillierend-rotierendem Bürstenkopf.

«Stages Power Elektrische Zahnbürste» von Braun Oral-B
Test-Urteil: «gut» (Note: 2,1*)
Preis: 22.50 €**
Bemerkungen: Akku-Zahnbürste mit oszillierend-rotierendem Bürstenkopf. Ohne Putzzeitintervall-Timer.

«Sonicare for Kids» von Philips
Test-Urteil: «gut» (Note: 2,2, bzw 3,7)
Preis: 59.- CHF**
Bemerkungen: Zwei verschiedene Putz-Modi: «Soft» für kleinere Kinder (Testnote: Mangelhaft, Note: 3,7); Modus für ältere Kinder (Testnote: Gut, Note: 2,2)

Quelle: «Stiftung Warentest» Ausgabe Januar 2015 (Der komplette Test kann für 2,50 Euro auf test.de, Link öffnet in einem neuen Fenster heruntergeladen werden.) * = Deutsches Bewertungssystem (1,0 = sehr gut, 6,0 = mangelhaft). ** = In der Schweiz nicht erhältlich. Preise gemäss Internetrercherche vom 14.01.2015.

Gute Erwachsenen-Elektrozahnbürste ab 40 Franken

Elektrische Zahnbürsten reinigen auch bei Erwachsenen effektiv und schonend. «Kassensturz» hat zehn Modelle im Labor testen lassen: Wie gut entfernen sie den Zahnbelag? Wie gut ist die Handhabung? Und: welche braucht am wenigsten Strom? Fazit: Gute Geräte gibt es schon ab 40 Franken. Zum Artikel

Legende: Video 28.01.14: Elektrozahnbürsten-Test: Gute Ergebnisse ab 40 Franken abspielen. Laufzeit 08:00 Minuten.
Aus Kassensturz vom 28.01.2014.

Rubrik «Testsieger»

In «Testsieger» informiert «Kassensturz» über Tests von anderen Konsumenten-Magazinen und -Sendungen im In- und Ausland. Hier geht es zu allen Tests.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.