Shampoo für gefärbte Haare: Manche sind ihr Geld nicht Wert

Langanhaltende Farbe, glänzendes Haar, Geschmeidigkeit. Die Hersteller von Shampoos für coloriertes Haar versprechen so einiges. Aber können ihre Produkte das auch halten? «FRC Mieux Choisir» hat dies getestet. Erstaunlich: Das teuerste Produkt ist schlechter als ein klassisches Baby-Shampoo.

Eine Frau in der Dusche schäumt ihr blondes Haar mit Shampoo ein.

Bildlegende: Damit das Blond besonders lange hält. Doch nicht jedes Pflege-Shampoo hält, was es verspricht. Colourbox

Jede zweite Frau und jeder zehnte Mann färbt sich laut einer Schätzung regelmässig die Haare. Das geht ins Geld, daher soll die Farbe natürlich so lange wie möglich halten. Viele greifen deshalb zu speziellen Farbpflege-Shampoos. Aber nützen diese überhaupt etwas?

Das Konsumentenmagazin «FRC Mieux Choisir» aus der Westschweiz hat zusammen mit dem französischen Magazin «Que Choisir» elf Produkte ins Labor geschickt, um dieser Frage nachzugehen. Zusätzlich wurde – als Vergleich – ein ganz normales Baby-Shampoo getestet, um herauszufinden, ob spezielle Farbpflege-Shampoos tatsächlich wirkungsvoller sind als die klassischen.

Drei Kriterien standen im Vordergrund

Die Testexperten legten ihr Augenmerk auf folgende Punkte:

  • Wirksamkeit 45%: Farberhalt, Haarglanz, Haargeschmeidigkeit
  • Zusammensetzung 45%: Unerwünschte Stoffe, Umwelteinfluss, Reizstoffe
  • Beschriftung der Verpackung 10%

Wenig überraschend ist, dass – wie in den meisten Kosmetika – auch hier unerwünschte Stoffe gefunden wurden. So enthalten vier Testprodukte Sulfate. Diese können Haut- sowie Haarirritationen hervorrufen und sind schädlich für die Umwelt. Fünf Farbshampoos enthalten Silikon. Dieser Stoff bildet einen Film auf dem Haar und macht es geschmeidiger. Der Nachteil: Der Film hindert das Haar am Atmen.

Teuerstes Produkt ist schlechter als Baby-Shampoo

Für Verblüffung sorgte allerdings der Vergleich mit dem klassischen Babyshampoo. Es schnitt nämlich besser ab als die zwei teuersten Test-Produkte von René Furterer (79.60 Franken pro Liter) und von Kérastase (107.60 Franken pro Liter). Sie belegen beide die hinteren Testränge. Zum Vergleich: Auf dem guten vierten Rang befindet sich das Lidl-Produkt Cien Color & Shine für gerade einmal 4.95 Franken pro Liter. Gute Farbpflege-Shampoos sind also definitiv keine Frage des Preises.

Die überzeugendsten Testprodukte

Die besten Resultate erreichten diese Shampoos:

L’Oréal Ever Pure
Farbpflege-System, Farbpflege und Volumen
Eingekauft bei: Coop, Manor
Preis pro Liter: 35.60 Franken
Gesamturteil: 73% (Gut)
Bemerkungen: ohne Sulfate, sehr guter in Sachen Farberhalt, Haarglanz und -geschmeidigkeit

Fructis Color Resist
Shampoo für gefärbte und gesträhnte Haare
Eingekauft bei: Lidl, Manor, Migros
Preis pro Liter: 14.75 Franken
Gesamturteil: 69% (Gut)
Bemerkungen: Farberhalt genügend, sehr gute Resultate bei Haarglanz und -geschmeidigkeit

Lavera Color Glanz Shampoo Bio
Preis pro Liter: 29.75 Franken
Eingekauft bei: Coop
Gesamturteil: 69% (Gut)
Bemerkungen: Keine Sulfate und keine Silikone, genügender Farberhalt, umweltschonend, enthält keine Reizstoffe.

Cien Color & Shine
Preis pro Liter: 4.95 Franken
Eingekauft bei: Lidl
Gesamturteil: 67% (Gut)
Bemerkungen: Sehr günstig, sehr gut in Sachen Verträglichkeit, Farberhalt genügend.

Quelle: «FRC Mieux Choisir» Ausgabe Nr. 77 (April 2015)

Video «Haar-Colorationen im Test: Drei von zehn sehr gut» abspielen

Haar-Colorationen im Test: Drei von zehn sehr gut

6:12 min, aus Kassensturz vom 18.11.2014

Rubrik «Testsieger»

In «Testsieger» informiert «Kassensturz» über Tests von anderen Konsumenten-Magazinen und -sendungen im In- und Ausland.