Test entlarvt viel Zucker im Fertig-Milchkaffee

20 Fertig-Milchkaffees hat das westschweizer Konsumenten-Magazin «frc mieux choisir» getestet. Das Resultat ist ernüchternd: Ein Becher Kaffee enthält durchschnittlich fünf Würfelzucker und viele Zusatzstoffe.

kaffeebecher

Bildlegende: Der Testsieger von Emmi enthält als einziger Kaffee keinen Zucker und keine Süssstoffe. pd

Für Pendler sind sie praktisch und haben in den letzten Jahren eine grosse Fangemeinde gefunden: Die kalten Milchkaffees im Becher oder Fläschchen zum mitnehmen. 20 Produkte hat das westschweizer Konsumenten-Magazin «frc mieux choisir» getestet. Sie sind erhältlich bei Migros, Coop, Denner, Manor Lidl und Aldi.

Ihr Preis schwankt von 4 Franken bis 10 Franken pro Liter. Für Hersteller bietet sich hier eine grosse Rendite, wenn man weiss, dass ihr Einkaufspreis für einen Liter Milch bei rund 71 Rappen liegt, stellt «frc» fest.

Die Testkriterien

  • Qualität der Inhaltsstoffe (25% Gewichtung)
  • Zucker-Anteil (25%)
  • Fett-Anteil (O25%)
  • Umwelt-Aspekte & Fairtrade (25%)

Erschreckend waren die Testresultate das Zucker-Anteils: Ein Becher enthielt durchschnittlich 5 Würfelzucker. Das sind rund 20 Gramm und fast schon die von der WHO empfohlene Tagesration von 25 Gramm, wie «frc» schreibt.

Auch sonst enthalten die Fertigprodukte eine lange Liste von Zusatzstoffen. Das sind Stabilisatoren, Emulgatoren, Säurekorrektoren und andere. Nur ein Produkt ist frei von Zusatzstoffen: Im bei Coop erhältlichen «Caffè Lattesso» sind nur Milch, Zucker und Kaffee.

Die Teureren sind die Besseren

Beim Koffein zeigten sich keine grossen Unterschiede: Alle Produkte enthielten ungefähr so viel des aufputschenden Stoffes wie ein Espresso (ca 80 mg). Einige ein bisschen mehr, andere weniger. Am meisten enthielt der «Shakeria Caffè Latte Macchiato» von Lidl (130 mg).

Für einmal sind viele Günstigen bei den Verlieren: Von den sieben Kaffees mit der Testbewertung «wenig genügend» sind fünf Produkte von den Deutschen Discountern Lidl und Aldi.

Die sechs besten

«Caffe Latte Espresso Zero» von Emmi
Testurteil: Genügend (57%)
Preis: 9.78 CHF/l
Bemerkung: Mit Fairtrade-Kaffee

«Skinny Latte» von Starbucks
Testurteil: Genügend (52%)
Preis: 10.23 CHF/l
Bemerkung: Kleiner Fett-Anteil

«Cappuccino» von Caffè Latesso
Testurteil: Genügend (52%)
Preis: 9.40 CHF/l
Bemerkung: Keine Zusatz-Stoffe

«Frappucino mocha chocolate» von Starbucks
Testurteil: Genügend (51%)
Preis: 9.40 CHF/l
Bemerkung: Mit Fairtrade-Kaffee

«Frappucino vanilla» von Starbucks
Testurteil: Genügend (51%)
Preis: 9.40 CHF/l
Bemerkung: Wenig Koffein

«Naturaplan Latte Macchiato» von Coop
Testurteil: Genügend (49%)
Preis: 8.25 CHF/l

Der Test mit ausführlicher Tabelle kann für 5 Franken bezogen werden bei frc.ch. * Benotungssystem (100%-80% = sehr gut / 79%-60% = gut / 59%-40% = zufriedenstellend / 39%-20% = wenig zufriedenstellend / 19%-0% = ungenügend). Quelle: «FRC» vom Juli/August 2014.

Der Geschmacks-Test

«Kassensturz» hat im Jahr 2008 erstmals die Caffe-Latte-Getränke von einer Fachjury degustieren lassen. Resultat: Keines der getesteten Produkte überzeugten mit einem guten Kaffeearoma. Zum Artikel

Video «09.09.08: Kalter Kaffee: Caffe-Latte-Getränke im Test» abspielen

09.09.08: Kalter Kaffee: Caffe-Latte-Getränke im Test

6:37 min, aus Kassensturz vom 9.9.2008