Wunschzettel: Bluetooth-Puppen und Web-Fluid-Shooter

«Spiral Blast Web Shooter» oder «Interaktive Cayla»: Die Weihnachts-Wünsche von Kindern bringen viele Erwachsene ins Grübeln. In Weihnachts-Katalogen werden die Produkte zwar beschrieben, doch das stiftet oft nur noch mehr Verwirrung.

Wünscht sich ein Kind einen «Xeno», finden Erwachsene im Spielwaren-Prospekt von Manor das Bild dazu: ein rotes Fantasie-Tier. Irgendetwas zwischen Eichhörnchen und Drache. Dazu seht irgendetwas wie eine Erklärung:

«Interaktiv, durch seine acht Sensoren zeigt er zehn Emotionen. Er hat mehr als 50 Augenausdrücke und gibt diverse Laute von sich.»

…da gibt Oma nur einen Laut von sich: Ah! Und sie denkt, Xeno müsse also etwas Ähnliches sein wie Noomie ein paar Seiten weiter hinten. Der sieht aus wie ein blauer Gummi-Igel. Und dazu steht:

«Interaktiver Kopf mit taktilen Sensoren.»

Die angesprochenen Kinder ab vier wissen vielleicht nicht so genau, was taktile Sensoren sind, dafür brauchen sie keine Erklärung zum «Spider-Man Spiral Blast Web Shooter.» Im Migros-Prospekt steht zu dieser fetten Pistole mit Kurbel:

«Auf ins Getümmel! Fülle den 30 cm grossen Shooter mit Web-Fluid oder Wasser und es fehlt dir nichts mehr zum Superheld.»

…den Dativ, den Wemfall, kannst du ja später noch lernen, lieber Superheld. Bei der Migros lernst du etwas anders – im Text über «Inner Monster Puppen»:

«Auch Monster haben Gefühle! Durch Druck aufs Hirn deiner Puppe ändert sich ihr Augenausdruck.»

«Würde uns wohl nicht anders gehen», denkt der Götti. Und sucht eine Puppe ohne Druck aufs Hirn. Halt einfach ein Bäbi. «Cayla» im Manor-Prospekt sieht so aus. Aber aufgepasst:

«Mehr als eine Puppe! Sie ist eine echte Freundin, die versteht, was du ihr sagst, und dir auch antwortet. Verbindung mit Smartphone oder Tablet via Bluetooth. Inklusive Jugendschutz-Funktion.»

Recht so! Schliesslich ist dieses Bäbi für Kinder ab drei Jahren gedacht. Wobei, denkt der Götti: Wieso genau braucht eine Puppe eine Jugendschutz-Funktion? Sein Augenausdruck verändert sich – zu viel Druck aufs Hirn!

Ihr Input?

Schicken Sie uns Ihr Weihnachts-Rätsel!
Sind Wunschzettel und Spielzeug-Kataloge auch für Sie ein Rätsel? Schicken Sie uns Ihr Beispiel: espresso@srf.ch

Sendung zu diesem Artikel