Billiglinien: So gut sind Aldi, Migros und Coop

Gute Qualität muss nicht teuer sein: «Kassensturz» hat über 50 Produktetests ausgewertet und kommt zu erstaunlichen Ergebnissen. Das Konsumentenmagazin zeigt, wie die beiden Billiglinien abscheiden und wie der Discounter Aldi im Vergleich mit «M-Budget» und «Prix Garantie» dasteht.

Video «Billiglinien: So gut sind Aldi, Migros und Coop (24.3.09)» abspielen

Billiglinien: So gut sind Aldi, Migros und Coop (24.3.09)

6:17 min, aus Kassensturz vom 24.3.2009

Seit 35 Jahren scheut «Kassensturz» keinen Aufwand, um Produkte des alltäglichen Gebrauchs einer strengen Prüfung zu unterziehen. Ausgewiesene Fachleute prüfen in Labors oder bei Degustationen alles, was es zu testen oder zu verkosten gibt. Aus den Testergebnissen entsteht die Bewertung. «Kassensturz» stellt fest: Immer wieder sind günstige Produkte unter den Besten. Manchmal schneiden die Billigprodukte aber auch katastrophal ab.

Discounter Aldi ganz vorne

Sind günstige Produkte schlechter als teurere? «Kassensturz» wertet Produktetests der letzten 3 Jahre von «Kassensturz», «K-Tipp» und «Saldo» aus. Wie gut schneiden günstige Produkte ab: Esswaren, Kosmetik und Hygieneartikel? Die Konsumentensendung vergleicht die Billiglinien «M-Budget» und «Prix Garantie» mit dem Discounter Aldi. In insgesamt 22 Tests waren sie gemeinsam vertreten. Das Ergebnis: Aldi schneidet im Durchschnitt am besten ab: Note 4,7. Deutlich dahinter die M-Budgetprodukte: Note 4,4. Etwas schlechter ist Prix Garantie mit Durchschnittsnote 4,3.

Bemerkenswert: Die Qualität der Billiglinien von Migros und Coop ist in der Regel zufriedenstellend und kann mit dem restlichen Sortiment mithalten. Susanne Erdös, Leiterin der Medienstelle von Coop, erstaunt das nicht: «Prix Garantie sind gute Produkte.» Artikel, die teurer seien, hätten ganz andere Wertigkeiten. Erdös verweist auf Bio, Schweizer Herkunft oder Fairtrade. So habe jede Eigenmarke ihren Mehrwert. Erdös: «Und das kostet halt auch ein bisschen mehr.»

Besser als Coop und Migros

Insgesamt stehen die Billiglinien gut da. Doch auch bei «M-Budget», «Prix Garantie» und Aldi gibt es Versager und Klassenbeste. Die Testauswertung zeigt: Bei Aldi haben 12 von 22 Produkten «gut» oder «sehr gut» abgeschnitten. Ebenso bei «M-Budget». Aber lediglich 8 der Prix Garantie-Produkte erreichten «gut» oder «sehr gut». Bei Aldi wurden 2 von 22 Produkten als «ungenügend» bewertet. «M-Budget»-Produkte schnitten 5 Mal «ungenügend» ab. Und bei Coop fielen 6 von 22 Prix Garantie-Produkten durch.

Die «Kassensturz»-Auswertung zeigt: Billiglinien müssen den Qualitätsvergleich nicht scheuen. Und: Discounter Aldi schneidet besser ab als die Billigmarken von Coop und Migros.