Darf es eine ganze Schweine-Hälfte sein?

Der vergangene Sommer fiel ins Wasser. Damit hielt sich auch die Grill-Laune von Herr und Frau Schweizer in Grenzen. Zu spüren bekamen das vor allem die Produzenten von Schweinefleisch. Sie blieben auf ihren Tieren sitzen. Coop verkaufte darum Mitte Januar halbe Schweine zum Aktionspreis.

Mitte Januar verkauften verschiedene Coop-Supermärkte in der Region Zürich ganze Schweinehälften zu einem Aktionspreis von sieben Franken fünfzig pro Kilo. Die Schweinehälften mussten die Kunden vorbestellen und dann im Coop abholen. Dabei gabs natürlich nicht nur Filet und Koteletten, sondern beispielsweise auch Schweinefüsse. Ein halbes Säuli wiegt über 30 Kilo.

Mit Aktion zufrieden

Coop war mit der Aktion zufrieden, wie Mediensprecher Ramon Gander erklärt: «Die Aktion entsprach unseren Erwartungen. Genaue Zahlen geben wir nicht bekannt.» Zurzeit werde abgeklärt, ob eine solche Aktion wiederholt werde. «Entschieden ist aber noch nichts», sagt Gander.

Der Verband der Schweizer Schweinezüchter Suisseporcs begrüsst diese Aktion: «Wir finden es gut, dass etwas Neues ausprobiert wird. Wie sich die Aktion auf den Absatz auswirkt, werden wir sehen», sagt Felix Grob, Geschäftsführer des Verbands der Schweinezüchter Suisseporcs auf Anfrage der Konsumentensendung «Espresso» von Radio SRF 1.

Immer noch leichte Überproduktion

Nach dem schlechten Grillsommer 2014 kämpfen die Schweinezüchter immer noch mit einer Überproduktion. «Es braucht etwa 10 Monate bis wir die Produktion zurückfahren können.»

Die Preise für Schweinefleisch sind immer noch im Keller, wie Felix Grob sagt: «Seit vergangenen Oktober bekommen die Bauern für ihre Schweine nur gerade 3.20 pro Kilo Schlachtgewicht. In guten Zeiten waren es 1.50 Franken mehr pro Kilo.»

Während sich Bauern einen höheren Preis wünschen, können Konsumenten vom Überschuss profitieren: Denn bei den Grossverteilern ist der Preis für Schweinefleisch gesunken. So stark allerdings wie die Preise für die Bauern gesunken sind, ist der Preissturz beim Metzger oder Grossverteiler nicht ausgefallen.