Ikea-Wandleuchte: Gefahr für Babys

In Grossbritannien hat sich ein Säugling mit einem Kabel der Ikea-Lampe SMILA stranguliert, Deshalb ruft Ikea Schweiz ihre Kunden nun auf, die Lampen nachzurüsten. Ein entsprechendes Montageset kann telefonisch beim Kundendienst angefordert werden.

Acht verschiedene Lampenmodelle, zum Beispiel in Blumen oder Mond-Form

Bildlegende: Die Ikea-Leuchten mit dem Namen SMILA müssen nachgerüstet werden. Ikea


Konsumnachrichten

1:41 min, aus Espresso vom 12.12.2013

Kabel und Schnüre ziehen Kinder magisch an und können so zur Gefahrenquelle werden. Diese Erfahrung musste nun Ikea machen: Wie Ikea Schweiz heute in einer Pressemitteilung berichtet, starb in Grossbritannien ein Säugling im Gitterbett, weil er sich im Kabel der Ikea-Wandleuchte SMILA verfangen hatte.

SMILA-Besitzer sollen sich bei Ikea melden

Wer eine solche SMILA-Lampe bei sich zu Hause hat, sollte daher den Ikea-Kundendienst kontaktieren, damit ein kostenloses Montage-Set zum Nachrüsten zugeschickt werden kann.

Dieses Montageset enthält einen Warnhinweis, Sicherheitsanweisungen und selbstklebende Halterungen, mit denen das Kabel an der Wand fixiert werden kann. Die kostenlose Kundenservice-Nummer lautet: 0800 000 007.

Telefonnummer:

Der Ikea-Kundendienst kann unter der folgenden Gratis-Nummer erreicht werden: 0800 000 007.