«Espresso Aha!» Warum sind die meisten Wanderhemden kariert?

Händler bestätigen: Weitaus die meisten verkauften Hemden für den Outdoor-Bereich sind kariert. Ein Grund: man sieht Schmutzflecken und Schweissränder weniger gut. Doch es gibt noch mehr interessante Thesen.

Kleinkariert, grosskariert. Schwarze Karos, weisse Karos, bunte Karos: «Karierte Hemden werden mit Abstand am meisten gekauft im Wanderbereich», bestätigt Reto Bieler vom Outdoor-Anbieter «Transa». Das Konsumentenmagazin «Espresso» hörte sich bei Experten um, weshalb beim wandern kariert Trumpf ist.

Andrea Engel, Chefredakteurin «Deutsches Wandermagazin»:

  • «Beim Wandern kommt man schnell einmal ins Schwitzen. Auf einfarbigen Oberteilen wären diese Spuren sehr schnell sichtbar. Auf karierten Hemden ist dies weniger der Fall.»

Das Wandermagazin von Andrea Engel spekulierte vor einiger Zeit über weitere Gründe für die Beliebtheit von karierten Bergsteiger-, und Wanderhemden. Das Karo sei «Synonym für individuelle Freiheit in der Freizeit».

Und weiter: «Das schneeweisse Hemd war früher denen vorenthalten, die sich die Hände bei der Arbeit nicht schmutzig machen mussten. Also wählten Arbeiter bunte Hemden, vorzugsweise kariert. Beispiel: Die kanadischen Holzfällerhemden.»

Jeroen van Rooijen, Stilexperte der NZZ:

  • «Es gibt Leute die behaupten, dass der Wanderer auf seinen Wegen so viele unregelmässige und linienlose Natur sieht, dass er Gitter-Karos als Haltelinie analog seiner Wanderkarte braucht.»
  • «Das karierte Hemd ist das klassische Wanderhemd. Solange es nicht allzu bünzlig-kleinkariert daherkommt, finde ich das schön. Man kann aber genauso gut in unifarbigen Hemden wandern.»

Reto Bieler, Bekleidungseinkäufer bei Outdoor-Anbieter Transa:

«Karierte Hemden sind der grosse Renner bei den Outdoor-Oberteilen. Bei den Männern noch mehr als bei den Frauen.»

  • «Die altmodischen Karohemden im Stil der SAC-Tischdecken sind verschwunden. Heutzutage sind frische und modische Farben und grössere Karos in Mode.»
  • «Warum sind Wanderhemden kariert? Ich frage zurück: Warum nicht? Was wäre die Alternative? Hawaiihemden passen nicht in die Berge und auch nicht Hemden mit Drucken und Bildchen von Formel 1-Autos, Katzen oder Ponys.»

Was meinen Sie - Warum sind Wanderhemden kariert? Schreiben Sie Ihre Meinung ins Kommentarfeld unten

«Espresso Aha!»

«Espresso Aha!»

Jeden Montag beantwortet «Espresso» in der Rubrik «Aha!» eine Frage aus dem Publikum. Haben auch Sie eine? Stellen Sie sie!