Wie man wirkungsvoll spendet

Spender wollen, dass ihre Spende ankommt. Was gilt es dabei zu beachten?

Spenden Einzahlungsschein ausfüllen

Bildlegende: Ist eine Hilfsorganisation von der ZEWO zertifiziert, darf sie das rote ZEWO-Logo verwenden. Keystone

Die Schweizerische Zertifizierungsstelle für gemeinnützige, Spenden sammelnde Organisationen, ZEWO, gibt nützliche Tipps:

  1. Fragen Sie sich zuerst, was Ihnen besonders am Herzen liegt.
  2. Informieren Sie sich dann, welche Hilfswerke, sich für diese Anliegen engagieren.
  3. Wählen Sie seriöse und sorgfältig geprüfte Hilfswerke aus. Fordern Sie Jahresberichte, revidierte Jahresrechnungen und die Statuten der Organisation an und studieren Sie diese genau. Oder achten Sie auf das Zewo-Gütesiegel. Hilfswerke, die dieses Zeichen tragen, sind vertrauenswürdig. Sie werden regelmässig von der Zewo geprüft.
  4. Verzetteln Sie sich nicht. Verteilen Sie den Betrag, den Sie zum Spenden zur Verfügung haben, auf einige wenige Hilfswerke. So reduzieren Sie auch die Post in Ihrem Briefkasten.
  5. Unterstützen Sie die ausgewählten Organisationen regelmässig. Wer häufig wechselt, wird immer mehr Sammelaufrufe erhalten und macht es den Hilfswerken schwieriger, nachhaltig zu handeln.
  6. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, weder zeitlich noch emotional.
  7. Sehen Sie von Patenschaften mit direkten Kontakten zu Kindern im Ausland ab. Übernehmen Sie stattdessen Projekt-, Länder- oder Themenpatenschaften.

Quelle: Stiftung Zewo (Schweizerische Zertifizierungsstelle für gemeinnützige, Spenden sammelnde Organisationen)