Die permanente Aufregung

  • Dienstag, 4. Oktober 2016, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 4. Oktober 2016, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 4. Oktober 2016, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Fast im Sekundentakt Sensationen und Sensatiönchen, Aufreger und Skandale ... Was macht die Medienmaschinerie mit uns?

Es herrscht permanente Aufregung: Unablässig und in schneller Folge prasseln Nachrichten auf uns herein. Wir sehen fern, hören Radio, lesen Zeitungen, werden von Newsfeeds versorgt, wir nutzen die neuen Medien. Sensationen, Katastrophen, Terroranschläge, Krisenmeldungen noch und noch.

Was macht das mit uns? Wie lässt sich mit dem News-Strudel am besten umgehen? Wir sprechen mit der Medienwissenschaftlerin Eszter Hargittai, mit dem Psychiater und Philosophen Daniel Strassberg und mit der Theologin Caroline Schröder Field.

Beiträge

  • Die ungarisch-amerikanische Medienwissenschaftlerin Eszter Hargittai ist Professorin am Institut für Publizistik der Universität Zürich.

    Auch einmal abschalten

    Die Menschen entscheiden selbst, wieviel Zeit sie für den Medienkonsum aufwenden, sagt die ungarisch-amerikanische Medienwissenschaftlerin Eszter Hargittai, Professorin am Institut für Medienwissenschaft und Publizistik der Universität Zürich.

    Die Auswahl sei grösser geworden, die Konsumentinnen und Konsumenten könnten heute den Informationen besser auf den Grund gehen als im vordigitalen Zeitalter.

    Raphael Zehnder

  • Immer online, immer uptodate: Was macht das mit uns?

    Sofortige Meinung, sofortiges Ressentiment

    Von Daniel Strassberg, Psychoanalytiker, Psychiater und Philosoph in Zürich, wollen wir wissen: Was macht die schnelle Folge von Nachrichtenmeldungen, von lauten Schlagzeilen und Schreckensnachrichten auf allen Kanälen psychisch mit uns?

    Raphael Zehnder

  • Gegen die Aufregung: Münster Basel, Ort der Ruhe.

    Zeitgenossenschaft leben

    Von Caroline Schröder Field, Münsterpfarrerin in Basel, erhalten wir theologische Antworten auf die Frage, ob wir trotz all der lauten Meldungen glücklich sein dürfen. Und wir sprechen mit ihr über die Aufregung, die der News-Strudel bewirkt.

    Raphael Zehnder

Autor/in: Raphael Zehnder, Moderation: Brigitte Häring, Redaktion: Dagmar Walser