«Fortsetzung folgte» 9/10 – Strukturwandel in der Kinobranche

  • Montag, 16. September 2019, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 16. September 2019, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Montag, 16. September 2019, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

In der «Kontext»-Sommerserie «Fortsetzung folgte» gehen wir Geschichten nach, die wir früher gesendet haben. Unser Thema heute: Wie verändert sich die Kinobranche? Eine Studiokinobetreiberin aus Basel und ein Studiokinobetreiber aus Zürich kommen auf ihre Aussagen von vor zehn Jahren zurück.

Im April 2009 redete Filmredaktor Michael Sennhauser mit Romy Gysin von der Basler Kult.Kino AG und mit Beat Käslin von den Zürcher Arthouse-Kinos über die damals anstehende Digitalisierung der Kinos, die Veränderungen im Publikumsverhalten und jene im Filmangebot.

Heute, zehn Jahre später, hören sich die Gesprächspartner ihre damalige Runde noch einmal an und versuchen gemeinsam ein Update. Was ist eingetroffen? Warum ging die Digitalisierung schneller und leichter als erwartet über die Bühne? Und warum gibt es keinen Grund, von einem Kinosterben reden?

Beiträge

  • Reflexe vom 22. April 2009 - Strukturwandel im Kinogewerbe

    «Im Konsumgütersektor beginnt die Kauflust mit der globalen Finanzkrise einzubrechen. Im Kinogewerbe ist die Krise dagegen schon seit vielen Jahren ein Dauerzustand.

    Oder inexistent? Einschätzungen von Schweizer Kinobetreibern über die Digitalisierung, die Verflachung des Filmangebots und das Verschwinden der traditionellen Familienbetriebe.» Das waren die Fragen, welche vor zehn Jahren die Kinobetreiber in der damaligen Kultursendung «Reflexe» auf DRS2 umtrieb.

    Michael Sennhauser

Autor/in: Michael Sennhauser, Redaktion: Raphael Zehnder