International und stark: Der Schweizer Dokumentarfilm

  • Dienstag, 10. April 2018, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 10. April 2018, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 10. April 2018, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Ob «War Photographer», «More Than Honey» oder «Wild Women – Gentle Beasts»: Der Schweizer Dokumentarfilm ist ein erfolgreiches Exportprodukt, seit Jahrzehnten. Das hat naheliegende Gründe, und überraschende. Eine Gesprächsrunde mit Macherinnen.

Nahaufnahme einer Videokamera
Bildlegende: Mit der Kamera unterwegs Colourbox

Am nächsten Freitag startet das renommierte internationale Dokumentarfilmfestival Nyon «Visions du Réel» unter neuer Leitung. Während Schweizer Spielfilme den Sprung über die Landesgrenzen nur selten schaffen, sind Dokumentarfilme seit Jahrzehnten auf allen Märkten präsent.

Warum das so ist, was die Schweizerinnen und Schweizer richtig machen, und warum die Voraussetzungen im Dokumentarfilmbereich anders sind als beim Spielfilm, darüber diskutiert in Kontext eine berufene Runde: Dokumentarfilmerin Sabine Gisiger («Yaloms Cure», «Willkommen in der Schweiz»), Produzentin Franziska Reck («Wild Women, Gentle Beasts»), Filmemacherin Eva Vitija («Das Leben drehen») und Multitalent Jan Gassmann («Europe, She Loves»).

Autor/in: Michael Sennhauser, Moderation: Michael Sennhauser, Redaktion: Theresa Beyer