Mit dem Krieg aufgewachsen - junge Frauen aus Tschetschenien

  • Montag, 18. Mai 2009, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 18. Mai 2009, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Montag, 18. Mai 2009, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Montag, 18. Mai 2009, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Dienstag, 19. Mai 2009, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Dienstag, 19. Mai 2009, 5:33 Uhr, DRS 4 News

Die beiden Kriege in Tschetschenien sind vorbei, die Hauptstadt Grosny wird wieder aufgebaut. Was bleibt, sind die Erinnerungen jener, die in den Kriegen Eltern, Kinder, Verwandte verloren haben, die die Angst nicht verloren haben, die Bombardierungen nicht vergessen können.

Elisabeth Gusdek Petersen vom «Forum für Zeitzeugen» in Zürich hat aus eigener Initiative noch während der Kriege fünf tschetschenische Jugendliche in die Schweiz bringen können und sie nun in einem Buch porträtiert.

Martin Heule hat zwei von ihnen getroffen. Sie erzählen vom Krieg, von der Schwierigkeit, in einer neuen Sprache, in einem neuen Land, ein neues Leben zu beginnen und sie machen sich Gedanken über ihr Land Tschetschenien.

Buchhinweis:
Autorin: Elisabeth Gusdek Petersen: Grosny-Zürich und zurück. Portraits von fünf Jugendlichen aus Tschetschenien. Orell Füssli, 2009.

Autor/in: Martin Heule