Sachbücher im Gespräch

  • Donnerstag, 29. Oktober 2015, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 29. Oktober 2015, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 29. Oktober 2015, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Eine Medizin der Zuwendung, die Macht der Emotionen, eine Stalinbiographie und das verborgene Leben des Waldes, das sind die Sachbuchthemen die in der Oktoberausgabe dieser Kontextreihe zu denken und zu reden geben.

Der Sachbuchmarkt boomt. Immer mehr Menschen versuchen sich in der Komplexität unserer Lebenswelt per Sachbuch zurechtzufinden. In diesem Bücherherbst mit unzähligen Neuerscheinungen hatte das Kontext Team eine grosse Qual der Wahl.

Ausgewählt wurden für die Oktoberausgabe der Kontextreihe wurden diese Bücher: Einen Paradigmawechsel fordert der Medizinehtiker Giovanni Maio in seinem Plädaoyer für eine Medizin der Zuwendung. Einen analytischen Blick auf unser Gefühlsleben und seine Verführbarkeit liefert der Wissenschaftsjournalist und Physiker Ulrich Schnabel. Der Historiker Oleg Chlewnjuk überzeugt mit einer neuen Stalinbiographie und ein ungewöhnliche Forscher traut seinen Augen und Ohren und erforscht ein kleines Waldstück ein ganzes Jahr lang und gibt so ungeahnte Einblicke in das Wunder der Natur.


Beiträge

  • Kranke Menschen brauchen Zuwendung.

    Den kranken Menschen verstehen. Für eine Medizin der Zuwendung

    Optimierung und Ökonomisierung dominieren das Gesundheitswesen je länge je mehr. Der Philosoph, Ethiker und Arzt Giovanni Maio plädiert für eine Medizin der Zuwendung, in deren Mittelpunkt wieder Werte wir Hoffnung, Vertrauen und Verstehen stehen.

    Herder, ISBN: 978-3-451-30687-7

    Cornelia Kazis

  • Ulrich Schnabel entlarvt die emotionalen Fallen der Konsumgesellschaft

    Was kostet ein Lächeln? Von der Macht der Emotionen

    Ulrich Schnabel kartografiert die Gefühlslandschaft, durch die wir täglich navigieren. Er entlarvt die emotionalen Fallen der Konsumgesellschaft und zeigt, wie wir uns gegen die gefühlsmässige Zumutungen unserer Zeit wehren können.

    Blessing Verlag, ISBN: 978-3-89667-492-0

    Bernard Senn

  • Oleg Chlewnjuk hat eine neue Biografie über Stalin geschrieben.

    Stalin. Eine Biographie

    Die neue Stalin-Biographie des russischen Historikers Oleg Chlewnjuk überzeugt. Dies, obwohl die Literatur über den sowjetischen Diktator bereits immens ist. Chlewnjuks Buch besticht durch den enormen Detailreichtum, die breite Quellenbasis und die sehr flüssige Erzählweise.

    Ein Buch, das Stalin und den verbrecherischen Stalinismus in den verschiedenen Facetten beklemmend plastisch ausleuchtet.

    Siedler, ISBN: 978-3-8275-0057-1

    Felix Münger

  • Der Biologe David G. Haskell hat ein Jahr ein Stück Waldboden untersucht.

    Das verborgene Leben des Waldes

    Ein Jahr lang, Tag für Tag, erforschte der Biologe David G. Haskell ein kleines Stück Waldboden in Tennessee. Und das ohne Mikroskop und Labor. Nur mit Aug und Ohr. Diese «Slow Research» bringt ungeahnte Einblicke.

    Kunstmann, ISBN: 978-3-95614-061-7

    Thomas Häusler

Autor/in: Thomas Häusler, Cornelia Kazis, Felix Münger, Bernard Senn, Moderation: Bernard Senn, Redaktion: Cornelia Kazis