Unauffällig aktiv: Die Mafia in der Schweiz

  • Freitag, 5. September 2014, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 5. September 2014, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 5. September 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Verstärkte Präsenz: In den letzten Jahren hat die gefährlichste Mafia-Organisation, die kalabresische 'Ndrangheta, vermehrt in der Schweiz Fuss gefasst.

Pistole liegt auf Schweizer Banknoten.
Bildlegende: Die Mafia ist auch in der Schweiz präsent. IMAGO

Seit der Taxiunternehmer Antonio N. aus Frauenfeld in Kalabrien verhaftet und als Kopf eines Mafia-Clans im Thurgau aufgeflogen ist, ist der Öffentlichkeit wieder einmal bewusst geworden, dass die Mafia auch in der Schweiz präsent ist. Die 'Ndrangheta ist derzeit die potenteste und gefährlichste Organisation, sagt die Politologin Stephanie Oesch. Sie verfolgt die organisierte Kriminalität in der Schweiz seit Jahren und erläutert in «Kontext», wie aktiv die 'Ndrangheta hierzulande ist.

Autor/in: Sabine Bitter