Von verdichteten und von offenen Städten

  • Donnerstag, 25. September 2014, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 25. September 2014, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 25. September 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Verdichtung und Vermischung sind Voraussetzung für Zivilisation, für die Entstehung von Kultur, sagen die Soziologen Saskia Sassen und Richard Sennett.

Die Stadt Zürich. Man sieht den Prime Tower.
Bildlegende: Verdichtung und Vermischung bedeuten auch Kultur. Keystone

Dichtestress mit diesem Schlagwort gewannen die Befürworter der Masseneinwanderungsinitiative die Abstimmung im Februar. Dichte und Verdichtung bedeuten nicht Stress, sondern Kultur, sagen hingegen die beiden Soziologen Saskia Sassen und Richard Sennett.

Beide haben bedeutsame Forschungen zur Stadtentwicklung vorgelegt, beide haben sich intensiv mit Migrationsfragen auseinandergesetzt sie erklären in der Sendung von Christoph Keller, warum wir weniger angstvoll im Umgang mit den anderen sein sollten.

Autor/in: Christoph Keller