Wertschöpfung vs. Wertschätzung: Was ist die Kultur wert?

  • Dienstag, 26. Mai 2020, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 26. Mai 2020, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 26. Mai 2020, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Das seit Wochen bestehende Veranstaltungsverbot bringt zahlreiche Kulturschaffende in existentielle Nöte. Im Kampf um staatliche Unterstützung steht die Kultur mit anderen Branchen im Wettbewerb. Was bringt uns Kunst, und was ist der Gesellschaft die Kultur wert?

Die Regierungen der verschiedenen europäischen Länder unterstützen die Kulturszene in unterschiedlichem Masse. Und in der Schweiz öffnet sich die Schere zwischen festen Institutionen und der freien Szene in dieser Notzeit immer mehr. Droht ein grosses Kultursterben?
Hinzu kommt die Unsicherheit, wann und wie Kultur wieder vor zahlendem Publikum veranstaltet werden darf. Und obwohl in diversen Studien die Wertschöpfung kultureller Institutionen bewiesen ist, werden sie nachteilig gegenüber ausschliesslich wirtschaftlich orientierten Organisationen behandelt.

Wir wollen an einigen Beispielen und mit unseren Gästen, dem Soziologen Harald Welzer und Philippe Bischof, Direktor der Stiftung Pro Helvetia, aufzeigen, wie die Kulturschaffenden in verschiedenen Ländern unterstützt oder vergessen werden und eine Werte-Debatte jenseits der Wertschöpfung anreissen.

Welchen Wert hat die Kultur für die Politik, für die Gesellschaft? Was ist das für ein Wert? Und wie manifestiert sich ein Diskurs darüber?

Beiträge

  • Tonhalle Zürich

    Wirtschaftsmotor Kultur: Was bringen die Künste wirtschaftlich?

    Mehrere Studien belegen die Wertschöpfung, welche Kultur in verschiedenen Städten generiert. Insgesamt 183 Millionen € werden etwa in der Stadt Salzburg dank der dortigen Festspiele jährlich generiert.

    Und in der Region Zürich erbrachten 2013 allein die öffentlich geförderten Kulturinstitutionen der Stadt Dienstleistungen im Wert von 296 Millionen, indirekte und induzierte Erträge wie z.B. aus dem Tourismus noch nicht mitgerechnet. Ein Überblick.

    Moritz Weber

  • Opera Garnier

    Blick ins Ausland

    Wir bitten Korrespondenten und Kulturjournalisten aus Frankreich, Deutschland, der Schweiz und der EU um ihre Einschätzung: Wie hat die Kultur vor der Krise gelebt, und werden Kulturschaffende derzeit überhaupt unterstützt? Was macht die Kleinkunst, was tun die freischaffenden Musiker?

    Fühlen sich Kunstschaffende gesehen, wie verhalten sich Politiker zu diesem Thema? Und gibt es eine Werte-Debatte im jeweiligen Land?

    Jenny Berg

Autor/in: Jenny Berg, Moritz Weber, Moderation: Monika Schärer, Redaktion: Sabine Bitter