Blick in die Feuilletons mit Ursula Pia Jauch

Philosophie als Spiel mit Gedanken, mit ungewissem Ausgang: Das beschreibt und betreibt Ursula Pia Jauch, Professorin für Philosophie an der Universität Zürich. In unserer Sendung spricht sie über den Qualitätsverlust in den Medien und über die Diskrepanz zwischen Schreibwahn und Lesefrust.

Weitere Themen:

  • Monumentale Skulpturen aus Beton und Metall – wie geht man in den Ländern des ehemaligen Jugoslawien mit dem Erbe um, das an den Kampf der Tito-Partisanen gegen die deutschen Besatzer im Zweiten Weltkrieg erinnert?
  • Klarträumen – Wenn sich das Träumen bewusst steuern lässt.

Moderation: Katrin Becker, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität