Das Sinphonieorchester Luzern leidet besonders unter Spardruck

Etwa eine halbe Million Franken weniger soll das Sinfonieorchester Luzern in Zukunft erhalten. So hat es das Luzerner Parlament in seinem Sparpaket beschlossen. Der Intendant des Sinfonieorchesters, Numa Bischof, meint dazu: «Eine Musikstadt ohne Orchester ist eine komische Musikstadt.»

Symbolbild: Nahaufnahme einer Geige.
Bildlegende: Die Musikstadt Luzern spart an ihrem Orchester. Intendant Numa Bischof findet das widersprüchlich. Keystone

Weitere Themen am Mittag:

  • In Polen stehen die Medien unter Druck, nun wehren sich Hörerinnen und Hörer für ihr Radio.
  • Walst Disney: Ein Blick in die Anfänge, als Mickey Mouse erst eine Idee war.
  • Auf ein Wort mit: Kurt Pelda, der Kriegsjournalist, ist in Zeiten der Digitalisierung am liebsten mit Block und Bleistift unterwegs.

Moderation: Roland Fleig, Redaktion: Vanda Dürring