Der Blick ins Feuilleton mit Beni Frenkel

Als freier Kolumnist schrieb er für die «NZZ am Sonntag», die «Jüdische Allgemeine» und den «Nebelspalter». Seit 2014 hat er eine wöchentliche Kolumne beim Magazin des «Tages-Anzeigers». Und 2015 ist sein Buch «Gar nicht koscher: Vom täglichen Schlamassel, als Jude durchs Leben zu gehen» erschienen.

Symbolbild: Eine Person liest den Feuilleton Teil einer Sendung
Bildlegende: Kolumnist Beni Frenkel schaut heute mit uns ins Feuilleton. Imago/ teutopress

Weitere Themen am Mittag:

  • Ausstellung «Grüezi! Bienvenue! Welcome! Künstler sehen die Schweiz» im Kunstmuseum Olten. Eine Auseinandersetzung und Reflektion mit dem Selbst- und Fremdbild zur Schweiz.
  • Der Buhruf - eine Kulturgeschichte dieses zeitlosen und eigenartigen Phänomens.

Moderation: Sarah Herwig, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität