Die neue Ausstellung von Akram Zaatari im Kunsthaus Zürich

Persönliche Geschichten und historische Ereignisse überlagern sich in den Werken von Akram Zaatari. Der libanesische Künstler bringt Fotografien, Gegenstände und Briefe so zueinander in Beziehung, dass sie zum Nachdenken über die offizielle Geschichtsschreibung anregen.

Ein Mann im schwarzen Hemd.
Bildlegende: Akram Zaatari Keystone

Weitere Themen am Mittag:

  • Künstliche Wesen, die ein Eigenleben entwickeln: die Aktualität des Romans «Frankenstein», 200 Jahre nach seiner Entstehung
  • Chance auf ein zweites Leben: ein neuer Dokumentarfilm aus dem Transplantationszentrum Genf

Moderation: Irene Grütter, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität