Held oder Verräter?

Unbekannte Künstler haben in der Nacht auf Montag eine massive Büste von Edward Snowden in einem Park in New York aufgestellt. Prompt wurde die Büste von den Behörden zuerst mit einem Tuch verdeckt und dann entfernt. New York Korrespondentin Sacha Verna über die gespaltenen USA im Fall Snowden.

Büste von Edward Snowden in New York.
Bildlegende: Dass Snowden einer Büste würdig ist, finden nicht alle. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Electron Festival in Genf: Kann man elektronische Musik hören, ohne dabei zu tanzen?
  • Neues Buch von A.L. Kennedy: Kann der Gedanke an Sex und Suizid gleichzeitig im Kopf stattfinden?
  • Weltgesundheitstag: Ist die Lebensmittelsicherheit auch ein akutes Thema für die Schweiz?

Moderation: Annelis Berger, Redaktion: Igor Basic