Ist der IS eine apokalyptische Sekte?

Nach den Anschlägen in Paris steht der IS erneut im Fokus. Manche Experten bezeichnen die Terrororganisation als apokalyptische Sekte. Der Islamwissenschaftler Urs Gösken von der Universität Bern teilt diese Einschätzung nicht restlos und erläutert die religiösen Hintergründe des IS.

Ein auto fährt an einer schwarzen Flagge mit arabischen Schriftzeichen vorbei.
Bildlegende: Flagge des IS im Süden von Kirkuk. Reuters

Weitere Themen des Vorabends:

  • Die Anschläge in den sozialen Medien: Was Facebook und Co. bei solchen Ereignissen leisten können - und was nicht.
  • 70 Jahre UNESCO: Warum die Schweiz fast von Anfang an Mitglied der Kulturorganisation der UNO gewesen ist.
  • «Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke»: Die Buchkritik zum neuen autobiographischen Roman von Joachim Meyerhoff.

Moderation: Irene Grüter, Redaktion: Barbara Peter