Japanisches Puppentheater «Bunraku» erstmals in der Schweiz

Bunraku gibt es seit mehr als 400 Jahren, seit 2005 gehört es zum immateriellen UNESCO-Kulturerbe. Im Rahmen des 150-Jahr-Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen der Schweiz und Japan ist jetzt Bunraku erstmals in der Schweiz zu sehen, und zwar im Rahmen des Festivals «Culture Scapes».

Eine Bunraku -Puppe und zwei Männer im Hintergrund.
Bildlegende: Bunraku, eine japanische Form des Figurentheaters. Reuters

Weitere Themen des Vorabends:

  • «Das schweigsame Mädchen» von Elfriede Jelinek
  • Polens Umbruch

Moderation: Jean-Luc Wicki, Redaktion: Eva Pfirter