«Music of Morocco» von Paul Bowles

1959 reiste der US-amerikanische Komponist und Schriftsteller Paul Bowles kreuz und quer durch Marokko, um Musik aufzunehmen. Nur ein gutes Dutzend Stücke erschien 1972 auf einer Doppel-LP, die meisten nicht in voller Länge. Nun ist «Music of Morocco» in einer prächtigen CD-Box neu aufgelegt.

Symbolbild: Eine Kasbah in Marokko, im Hintergrund ist das Atlasgebirge zu erkennen.
Bildlegende: Paul Bowles reisste quer durch Marokko um Musik aufzunehmen. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Ilija Trojanows sportlicher Selbstversuch «Meine Olympiade - Ein Amateur, vier Jahre, 80 Disziplinen»
  • «Osteuropa ist das neue Berlin»: Die bulgarische Grafikdesignerin und Leiterin einer Stiftung für Gegenwartskunst Martina Stefanova
  • In einem alten Atombunker unter einer Brücke im Amsterdamer Vondelpark entsteht Kultur und Gegenkultur
  • Der unaufhaltsame Abstieg von «Wikileaks»

Moderation: Sabine Gysin, Redaktion: Andreas Klaeui