Protest gegen gestrichenen Französisch-Lehrstuhl an der Uni Zürich

Die Universität Zürich will aufgrund von Sparmassnahmen einen ihrer beiden Lehrstühle für französische Literatur nicht mehr besetzen. Professoren und Französischlehrer protestieren, und der französische Generalkonsul in der Schweiz befürchtet Auswirkungen auf die Dabatte über Frühfranzösisch.

Universitätsgebäude in Zürich von aussen.
Bildlegende: Auswirkungen des gestrichenen Lehrstuhls sind offen? Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • «Heart of a Dog» – der Erinnerungsfilm der Musikperformerin Laurie Anderson
  • «Autokino» – das Kunstprojekt des Basler Kollektivs «Glück»
  • Open-Air-Festivals – die Chancen und Risiken eines Sommerphänomens

Moderation: Joachim Salau, Redaktion: Kultur Aktuell