Stachel im Fleisch der Staatsmacht - der Künstler Pjotr Pawlenski

Die Bilder gingen um die Welt: Aus Protest gegen die Verhaftung der Pussy-Riot-Aktivistinnen nähte sich der russische Künstler Pjotr Pawlenski den Mund zu. Bei einer anderen Aktion nagelte er sich auf dem Roten Platz in Moskau an seinem Hodensack fest. Ein Porträt vor seinem Besuch in Basel.

Der Künstler Pjotr Pawlenski
Bildlegende: Der Künstler Pjotr Pawlenski scheut sich nicht vor Schmerzen. Wikimedia/Maksim Belousov

Weitere Themen:

  • Vor 15 Jahren stellte Steve Jobs den ersten iPod vor - wie hat sich das Musikhören seither verändert?
  • Mit offenen Armen wurden die Flüchtlinge nach dem Ungarn-Aufstand vor sechzig Jahren empfangen - auch wegen des Kalten Kriegs

Moderation: Irene Grüter, Redaktion: Kultur Aktuell