Zum Tod von Stardirigent Lorin Maazel

Er dirigierte als erster US-Amerikaner in Bayreuth, trat mit den New Yorker Philharmonikern in Nordkorea auf und war überhaupt einer der ganz grossen seines Fachs: Jetzt ist der preisgekrönte und von Fans und Kritikern gefeierte US-Stardirigent Lorin Maazel gestorben.

Ein älterer Herr mit weissen Haaren beim Dirigieren.
Bildlegende: Der US-amerikanische Dirigent Lorin Maazel verstarb am 13. Juli 2014 im Alter von 84 Jahren. Keystone

Weitere Themen des Morgens:

  • Europas Dichter und der Erste Weltkrieg: Georg Heym und Charles Péguy
  • Schlüsselmoment einer Passion: das Altfranzösische

Moderation: Barbara Peter, Redaktion: Remo Vitelli