Zum Tod von Heinz-Klaus Metzger

Der Musikwissenschaftler und Publizist Heinz-Klaus Metzger ist am Sonntag im Alter von 77 Jahren in Berlin gestorben. Der gebürtige Konstanzer galt als einer der bedeutendsten Theoretiker der Neuen Musik nach 1945.

Gemeinsam mit Rainer Riehn war er Begründer und Herausgeber der musikwissenschaftlichen Reihen «Musik-Konzepte» und «querstand, musikalische Konzepte». Klaus-Heinz Metzger studierte Klavier und Komposition. In den 50er und 60er Jahren arbeitete er mit Sylvano Bussotti in Italien sowie mit Pierre Boulez und Giuseppe Englert in Paris.

1969 gründete er gemeinsam mit dem Komponisten und Dirigenten Rainer Riehn das «Ensemble Musica Negativa», das sich der Aufführung radikaler Neuer Musik annahm - etwa von Karlheinz Stockhausen, Sylvano Busotti und vor allem von John Cage.

Zum Tod von Heinz-Klaus Metzger eine Sendung von Radio Berlin-Brandenburg. Musikredaktor Matthias Entress hat früher in diesem Jahr mit Heinz-Klaus Metzger und Rainer Riehn gesprochen und aus diesem Interview ein Musik-Porträt gestaltet.

Gespielte Musik