Die unglaubliche Geschichte von Frau To

Sie heisst To Tinyt, was auf kambodschanisch so viel heisst wie «Kleiner harter Stein». To ist eine zierliche Frau, und wenn sie erzählt, möchte man nicht glauben, dass sie die Schreckensherrschaft unter Pol Pot in Kambodscha überlebt hat.

To erzählt von ihrem Leben, von der Verfolgung ihrer Familie durch die kambodschanischen Roten Khmer, ihrer Deportation in den Westen des Landes, mehrere hundert Kilometer zu Fuss.

Dann die Trennung von ihren Brüdern und Schwestern, wie sie von morgens bis abends schuften musste, als kleines Kind, ständig bedroht von Soldaten, ihr Vater sparte sich das Essen vom Mund ab.

Heute, nach vielen Jahren des Schweigens, und nachdem in Kambodscha endlich ein internationales Tribunal seine Arbeit aufgenommen hat, erzählt sie ihre Geschichte.

Autor/in: Christoph B. Keller