Nordkoreaner in Südkorea

  • Freitag, 23. Oktober 2015, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 23. Oktober 2015, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 25. Oktober 2015, 15:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Eine junge Südkoreanerin trifft zum ersten Mal in ihrem Leben einen Nordkoreaner. Sie erfährt, dass der junge Mann nach Südkorea geflohen ist. Die Frau staunt über den südkoreanischen Personalausweis des Mannes. Immerhin kommt er aus einem Staat, mit dem sich Südkorea im Kriegszustand befindet.

Eine chinesische Touristin steht in Paju, Südkorea, am mit Stacheldraht bestückten Grenzzaun zu Nordkorea.
Bildlegende: Getrennte Welten: Eine Touristin steht in Paju, Südkorea, am Grenzzaun zu Nordkorea. Reuters/Kim-Hong-Ji

Etwa 30‘000 Nordkoreaner leben in Südkorea. Für Flüchtlinge aus Nordkorea gibt es im Süden ein eigenes Wort, das wie ein Stigma wirkt: Saeteomin. Es sind Menschen, die zwischen zwei verfeindete Systeme geraten sind. So drei Fabrikarbeiterinnen, die einen Teil ihres Gehaltes sparen, um es heimlich an ihre Verwandten im Norden zu schicken. Ein älterer Mann sendet per Kurzwelle ein Radioprogramm in seine ehemalige Heimat. Ein Student verarbeitet seine Herkunft künstlerisch.


Aus urheberrechtlichen Gründen können wir Ihnen diesen Inhalt nur bis zum 23. November 2015 als on-demand stream anbieten.

Autor/in: Johannes Nichelmann