Zwischen Paradies und Hades - der niederländische Autor Cees Nooteboom

 Im deutschen Sprachraum fast bekannter als in seiner Heimat, bezaubert der niederländische Schriftsteller Cees Nooteboom seine Leserinnen und Leser mit grandiosen Reise-Erzählungen ebenso wie mit scheinbar schwerelosen, verspielten Romanen zum klassischen Thema von Liebe und Tod.

Zu Nootebooms 75. Geburtstag Ende Juli ist ein Bändchen mit «leichten Geschichten» erschienen, in dem der Jubilar im Garten der Erinnerung arbeitet und auf heiter melancholische Art kleine, erzählerische Preziosen ausbreitet. Hans Ulrich Probst hat mit dem Schriftsteller, der in Amsterdam und auf Menorca ansässig ist, über sein Schreiben und über das Älterwerden gesprochen.

Autor/in: Hans Ulrich Probst