1517. Die Welt war mehr als nur Luther

Wer den aktuellen Büchermarkt überschaut, der muss glauben, im Reformationsjahr 1517 gab es nur Martin Luther und seine 95 Thesen von Wittenberg. Der Historiker Heinz Schilling aber zeigt uns auf einer faszinierenden Zeitreise die andere Welt von vor 500 Jahren.

Foto von Globus
Bildlegende: Perspektivenwechsel in «1517. Weltgeschichte eines Jahres» von Heinz Schilling Flickr/Kieran Lynman

Wie lebten zum Beispiel die Osmanen 1517? Wie ging es zu am chinesischen Kaiserhof und wie im Reich der Azteken? Professor Heinz Schilling, einer der grossen Kenner dieser Epoche, nimmt in seinem Buch konsequent eine andere Perspektive ein als die allzu oft eurozentristische.
In seinem Buch «1517. Weltgeschichte eines Jahres» rücken fremde Kontinente ins Licht, Machtkonstellationen und Lebensverhältnisse werden besichtigt, und neben den religiösen Kämpfen zwischen Italien und Deutschland lernen wir den höchst lebendigen Glauben an Magie, Hexen und Dämonen kennen.

Redaktion: Hansjörg Schultz