«Das Böse überlieben» - Gespräch mit Eugen Drewermann

  • Dienstag, 1. Januar 2013, 8:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 1. Januar 2013, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 1. Januar 2013, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Der aus der katholischen Kirche ausgetretene Theologe Eugen Drewermann will der Vergebung, Versöhnung, Güte und Dankbarkeit zur Renaissance verhelfen. Ein Blick in die Zukunft ist für ihn auch ein Blick auf den Reichtum des Lebens.

Theologe Eugen Drewermann.
Bildlegende: Theologe Eugen Drewermann. Keystone

2012, ein Jahr mit vielen apokalyptischen Gedankenspielen, ist vorbei. Eugen Drewermann erinnert an eine Botschaft Jesu, die der Menschheit die Apokalypse ersparen möchte, indem sie das Neue, den Anfang des Vertrauens gegen die Angst des Lebens setzt.

Der 72jährige Theologe, Psychoanalytiker und bekannte Kirchenkritiker wirbt für die Güte gegen die Gewalt, gegen jede Form von Krieg und Naturzerstörung und dafür, «das Böse zu überlieben».

Autor/in: Hansjörg Schultz, Redaktion: Hansjörg Schultz