Die Kirche widmet sich dem Schutz der Schöpfung

  • Sonntag, 29. November 2015, 8:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 29. November 2015, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 3. Dezember 2015, 15:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Papst Franziskus hat schon eine Enzyklika zu Umweltthemen herausgegeben. Eine ökumenische Pilgergruppe ist auf dem Weg an den Klimagipfel in Paris. Umweltthemen beschäftigen die Kirchen. Immer öfter widmen sie sich dem Schutz der Schöpfung.

Eine neblige Zürcher Skyline mit Kirchtürmen.
Bildlegende: Kirchen im Schnee: Die Umwelt und deren Schutz wird immer wichtiger. Keystone

Mit der Schöpfungsgeschichte beginnt die Bibel. Die Motivation, das Klima und die Erde zu schützen, liegt also schon in den christlichen Quellen begründet. Doch es steckt noch mehr dahinter. Viele Kirchen kritisieren, dass unter Klimawandel und anderen Umweltproblemen auch die Menschen leiden.

Die Kirchen unternehmen dabei ganz konkrete Massnahmen. Sie rüsten zum Beispiel Kirchgebäude ökologisch auf oder kritisieren Firmen, die die Umwelt zerstören. In dieser Hinsicht unterscheidet die Kirchen wenig von Umweltschutz-Organisationen. Wie wichtig ist diese Stimme der Kirchen am Klimagipfel?

Redaktion: Antonia Moser