Zum Inhalt springen

Forschung Den Darm in Gang vibrieren

Israelische Forscher rücken Verstopfungen mit einer ungewöhnlichen Methode zu Leibe: Pillen mit eingebautem Mikromotor sollen den Darm wachrütteln.

Legende: Audio Vibrationspille gegen Verstopfung abspielen. Laufzeit 2:33 Minuten.
2:33 min, aus Audio SRF 1 vom 22.05.2014.

Mit der Verdauung ist das bei vielen Menschen so eine Sache: Entweder man rennt dauernd auf die Toilette – oder es tut sich gar nichts. Immerhin rund jede vierte Person über 60 leidet an Verstopfungen. Denen lässt sich zwar mit Abführmitteln begegnen, aber die sind auch nicht frei von unangenehmen Nebenwirkungen.

Ein Mittel ohne Nebenwirkungen wollen nun Forscher aus Israel gefunden haben: Eine Pille, die wackelt und vibriert und so den verstopften Darm wachrüttelt!

Rütteln stimuliert Darmprozesse

Die Pille ist in etwa so gross wie eine handelsübliche Vitaminpille, enthält aber einen winzigen Motor. Sechs bis acht Stunden nach Einnahme der Pille wird dieser Motor automatisch aktiviert und stimuliert mit seinen Bewegungen die normalen Prozesse im Darm, die durch den Nahrungsbrei allein nicht mehr zuverlässig ausgelöst werden.

26 Probanden mit chronischer Verstopfung haben die Pille im Rahmen einer Pilotstudie getestet – allesamt mit dem gewünschten Erfolg. Wer sich nun schon auf das Wundermittel freut, muss sich jedoch gedulden: Bis das mechanische Abführmittel auf dem Markt kommt, sind noch weitere Abklärungen nötig.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.