Äpfel richtig lagern: So bleiben die Früchte länger frisch

Wir Schweizer können von den vielen einheimischen Apfelsorten kaum genug bekommen. Mal sind sie süss oder sauer, rot oder grün, gross oder klein. Allein der Pro-Kopf-Verbrauch liegt bei 16 Kilo.

Kister voller Äpfel
Bildlegende: Gesunde Äpfel nicht mit Äpfel mit Druckstellen mischen. Keystone

Damit Äpfel möglichst lange geniessbar sind, ist eine richtige Lagerung das A und O. Mit diesen Tipps, lagert man Äpfel richtig:

  • Äpfel müssen nicht in den Kühlschrank. In einer Schale bleiben die Äpfel bei Raumtemperatur ca. eine Woche frisch.
  • Früchte und Gemüse sollte man nicht zusammen lagern.
  • In einem kühlen, feuchten Keller fühlt sich der Apfel besonders wohl.
  • In einem feuchten offenen Beutel schrumpft der Apfel nicht.

  • In einer Styroporbox, in die man kleine Löcher macht, lässt sich der Apfel auch auf dem Balkon gut lagern.
  • Äpfel müssen in einem guten Zustand sein. Äpfel mit Druckstellen aussortieren.

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Sirio Flückiger