Nie mehr Pickel!

Jeder dritte Erwachsene leidet unter Akne. «Ratgeber»-Hausarzt Thomas Kissling erklärt, wie die weltweit häufigste Hautkrankheit entsteht und wie man die lästigen «Biibeli» verhindern kann.

Frau vor dem Spiegel.
Bildlegende: Zeitlose Hautkrankheit: Akne betrifft auch jeden dritten Erwachsenen. Colourbox

Pickel entstehen da, wo Haare aus der Haut wachsen. Die Haare wachsen aus den Haarfollikeln, kleinen Säckchen unter der Haut. Zu jedem Haar gehört eine Talgdrüse, damit Haare und Haut geschmeidig sind. Mit diesen Tipps kann man Pickel verhindern:

  • Pickel entstehen durch verstopfte Talgdrüsen. Deshalb auf zu fettige Hautcreme verzichten
  • Möglichst wenig Puder verwenden
  • Scharfes und fettiges Essen in Massen halten
  • Nicht an Pickeln herumdrücken. Herumdrücken führt auch zu einer Entzündung des umliegenden Gewebes

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Regula Zehnder