Petersilie im Ausschnitt: Tipps gegen Reiseübelkeit

Wer mit dem Auto in die Ferien fährt, ist oft mit Reiseübelkeit konfrontiert. Diese Tipps können gegen die Übelkeit helfen.

Petersilie.
Bildlegende: Ein Hausmittel besagt, dass Petersilie auf der nackten Haut gegen Reiseübelkeit hilft. Colourbox

Tipps für das Hirn:

  • Wenn möglich vorne sitzen und vorwärts aus dem Fahrzeug schauen
  • Punkt in der Ferne fixieren
  • Nicht lesen und nicht aus dem Seitenfenster schauen, wie die Landschaft vorbeizieht

Tipps für den Körper:

  • Ein Stück Ingwerwurzel kauen oder Ingwerbonbons lutschen
  • Oliven essen bevor die Übelkeit einsetzt. Oliven enthalten einen Stoff, der die Speichelproduktion minimiert
  • Tipp von Elisabeth Müller aus Aarburg (AG): Trockenes Brot essen
  • Zitronenscheibe lutschen
  • An einem Fläschchen reinem Pfefferminzöl riechen
  • Fenster auf und frische Luft hereinlassen
  • Tipp von Hörerin Marianne Gafner aus Bern: Akkupressur: Mittli (Pulswärmer) oder spezielle Armbänder, die einen Punkt am Unterarm beeinflussen und so die Übelkeit unterdrücken. Erhältlich sind diese «Seabands» auch in Fachgeschäften für die Seefahrt.

Tipps für den Kopf (nützt bei manchen Menschen)

  • Eine rohe Kartoffel halbieren und je eine Hälfte in einer Hand halten – bei manchen nützt der Trick
  • Tipp von Hörerin Esther Hendry aus Disentis (GR): Ein Zeitungsblatt mehrfach falten und zwischen Haut und dem Unterleibchen platzieren. «Verblüffend, aber es hat bei beiden unserer Mädchen gewirkt.»
  • Petersilie in den Ausschnitt stecken oder ein Bündel Petersilie um den Hals hängen und an der nackten Haut tragen
  • Singen sorgt für Ablenkung und Entspannung
Video «3 Tipps gegen Reisekrankheit» abspielen

3 Tipps gegen Reisekrankheit

1:04 min, vom 6.7.2017

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Jessica Francis