Push-Nachrichten: Einfach abschalten!

Digital

Hier eine Facebook-Freundschaftsanfrage, da ein entfernter Bekannter, der lange nichts mehr auf Instagram gepostet hat, dort eine App, die meint, sie sei die wichtigste. Push-Mitteilungen schreien nach Aufmerksamkeit. So können Sie den Benachrichtigungsterror beenden.

«Nicht stören» heisst die Funktion, die sämtliche Meldungen und Geräusche unterdrückt, die das Smartphone von sich geben könnte. Sie ist ideal für die Nacht, wenn Ruhe sein soll und kann so definiert werden, dass sie sich von alleine nach einem bestimmten Zeitplan ein-und ausschaltet.

  • Android: Einstellungen -> Töne und Vibration
  • ios: Einstellungen (Halbmond-Symbol)

Ansonsten ist es von Vorteil, grundsätzlich allen Apps die Berechtigung zu entziehen, mit Push-Meldungen zu nerven - und dann gezielt einzelnen Apps diese Berechtigung wieder zurückzugeben, in erster Linie Apps, die nur Sinn machen, wenn sie auch Mitteilungen anzeigen können: Messenger-Apps wie Whatsapp, SMS, Emailapps und ähnliche.

  • Android: Einstellungen -> Benachrichtigungen («alle Apps») -> Erweitert, für die Feinjustierung
  • ios: Benachrichtigungen -> Apps auswählen

Redaktion: Reto Widmer