So lernen Sie Fremdsprachen schnell

Um eine neue Sprache schnell zu lernen muss man keine besondere Sprachbegabung haben. Das Zauberwort heisst «Spass» haben, sagt Stijn Vermeeren. Der Softwareprogrammierer spricht mittlerweile acht Sprachen fliessend.

Korktafel mit verschiedenfarbigen Post-it Zettelchen. Daruf sind Ausdrücke in verschiedenen Sprachen geschrieben.
Bildlegende: Fremdsprachen kann man durchaus schnell lernen. Voraussetzung ist eine grosse Portion an Motivation. Colourbox

Stign Vermeeren sagt, vor allem die Motivation ist der eigentliche Motor, um Fremdsprachen schnell zu erlernen: «Ich habe Spass an Fremdsprachen und bin motiviert mich mit Leuten zu unterhalten, die eine andere Sprache sprechen.» So verbessere er ständig seine Sprachkenntnisse.

Die wichtigsten Schritte:

  • Die Motivation ist das A und O: Am schwierigsten ist der Anfang. Es muss ein bestimmtes Niveau erreicht werden, bis man ein einfaches Gespräch führen kann.
  • Ein Sprachkurs für Anfänger hilft und gibt wesentliche Grundlagen mit auf den Weg.
  • Im Internet findet man ebenfalls diverse Plattformen, welche die ersten Schritte leicht erklären.
  • Nicht nur zu Hause Theorie büffeln, sondern das 1:1 Gespräch mit Leuten suchen.
  • Jeder Kontakt mit der Fremdsprache hilft: Lesen in einer anderen Sprache, ausländische Fernsehsendungen erkunden oder Filme in einer Fremdsprache schauen.

Das Beste sei immer noch Leute zu treffen, weiss Stijn Vanmeer aus eigener Erfahrung: «Das Hirn kann es sich viel besser merken, wenn man versucht, in Alltagssituationen in einer fremden Sprache zu sprechen.»

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Krispin Zimmermann