Auf den Spuren von Risikobär JJ3

Vergangenen Juni tauchte er in Graubünden auf, Mitte April ist er nun erschossen worden. In dieser Zeit hat der Bär JJ3 hitzige Diskussionen ausgelöst. - Eine Rückblick-Collage mit Jägern, Augenzeugen, Behörden...

 

 

Weitere Themen der Sendung:

  • Zürcher Kultur: Provokationen gefährden Subventionen
  • Nach US-Muster: Seil-Sausen als Sport in Grindelwald
  • Basler Pläne für ein Klein-Venedig in der Innenstadt
  • Kulturgut in Gefahr: Weshalb Tessiner Villen verlottern

Beiträge

  • Im Reich des toten Bären

    Auf den Bündner Risikobären JJ3 wurde schon vor dem amtlich verfügten Abschuss geschossen: mit Gummischrot, vor allem aber auch mit Worten. - Eine Collage mit Stimmen von Augenzeugen, Jägern, Politikern, von Freunden und Gegnern des Bären.

    Silvio Liechti

  • Das Dada-Haus und die Grenzen der Provokation

    Das Zürcher Dada-Haus lebt von Provokationen, aber auch von Subventionen. Beides unter einen Hut zu bringen, ist nicht immer einfach. Das zeigt der Wirbel um ein geplantes Sex-Casting.

    Sonja Schmidmeister

  • Projekt freigelegte Birsig

    Klein-Venedig in Basel?

    Das Flüsslein Birsig soll freigelegt werden und einen Hauch von Venedig oder Amsterdam in die Basler Innenstadt bringen. Ein Initiativkomitee plant eine Mini-Riviera mit Beizen und Läden. Das Problem ist nur: Die Birsig stinkt und führt manchmal kaum Wasser.

    Beat Giger

  • Villen - Tessiner Kulturgut in Gefahr

    Im Tessin stehen selbst in abgelegenen Tälern prächtige, alte Villen. Viele dieser wertvollen Kulturdenkmäler sind allerdings gefährdet.

    Hanspeter Gschwend

  • Seilbahnfahrt mit 90 km/h

    Gleitschirmfliegen gekreuzt mit Seilbahnfahren - das ist 'Zip Riding'. Im Grindelwalder Firstgebiet soll man ab Ende Jahr an einem Seil 800 Meter zu Tale sausen können.

    Über Profilierungsversuche im Bergtourismus spricht Regional-Diagonal mit dem Tourismusexperten Jürg Stettler von der Hochschule Luzern.

    Mirjam Breu

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Tobias Fischer