Das Leben nach der Geiselhaft

  • Samstag, 18. Juli 2009, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 18. Juli 2009, 12:03 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 19. Juli 2009, 17:15 Uhr, DRS Musikwelle

Fast sechs Monate hat der 57-jährige Zürcher Anwalt Werner Greiner in den Händen von al-Qaida überlebt. Jetzt ist er wieder daheim und muss gemeinsam mit seiner Frau das Trauma dieser Geiselhaft verarbeiten.

Der Therapeut Peter Fässler erklärt, ob und wie so etwas wie Alltag nach solchen Erlebnissen überhaupt wieder möglich wird.

 

Beiträge

  • Wie weiter nach einer Entführung?

    Die Erleichterung nach der Befreiung aus den Händen von Entführern sei immer eine Erleichterung mit 'Ja, aber'. Das sagt der Zürcher Therapeut Peter Fässler.

    Im aktuellen Fall komme erschwerend dazu, dass der in Mali verschleppte Mann aus Adliswil und seine Frau nicht dasselbe erlebt hätten. Und ein heikler Punkt sei immer auch, wie das Umfeld, der Bekanntenkreis reagiere.

    Sonja Schmidmeister

  • Premana (I) will Premana (CH) werden

    Das kleine Bergdorf Premana in der Lombardei hat genug von den italienischen Verhältnissen. Der ehemalige Gemeindepräsident ist deshalb aktiv geworden und will Beitrittsverhandlungen mit - Graubünden. Denn in der Schweiz gehe man ganz anders mit Minderheiten um.

    Sascha Zürcher

  • Die WEKO, die Konkurrenz und die Freundschaft

    Die Eidgenössische Wettbewerbskommission WEKO hat diese Woche acht Berner Unternehmen bestraft - wegen illegalen Preisabsprachen.

    Ein klarer Fall? Nicht wirklich, denn statthafte und unstatthafte Zusammenarbeit liegen im Gewerbler-Milieu viel näher beieinander als manchem lieb ist: Konkurrenz und Freundschaft, das muss kein Widerspruch sein.

    Toni Koller

  • Eine Walliserin im Rollstuhl, die viel bewegt

    Nicole Niquille war die erste diplomierte Bergführerin der Schweiz. Nach einem Unfall ist sie an den Rollstuhl gefesselt. Trotzdem: Im Sommer führt sie in den Walliser Bergen ein Restaurant, im Winter in Nepal ein Spital. Jetzt ist ihre Biographie erschienen.

    Sandra Zimmerli

  • Was die Pferde der Queen in Basel treiben

    Blaues Blut am Basel Tattoo: 30 Rassepferde aus dem Stall der englischen Königin sollen das grosse Militärmusik-Festival veredeln. Der Aufwand für die vierbeinigen Royals ist enorm: Sie werden keinen Moment aus dem Auge gelassen und königlich betreut.

    Beat Giger

Moderation: Michèle Scheidegger, Redaktion: Christoph Brander