Das Magazin: Der Krampf mit der Frauenquote

  • Samstag, 15. Februar 2014, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 15. Februar 2014, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 15. Februar 2014, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 16. Februar 2014, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Es ist schwierig Frauen für Kaderstellen zu finden.

    Das Magazin: Der Krampf mit der Frauenquote

    Basel- Stadt hat am Wochenende eine Frauenquote für staatsnahe Unternehmen beschlossen. Das Beispiel der Stadt Bern zeigt die Umsetzung ist schwierig. Die Verantwortlichen werkeln seit über einem Jahr an einem Reglement. Sie müssen einen Drittel der 400 Kaderstellen mit Frauen besetzen.

    Brigitte Mader

  • In jedem 5. Kindergarten im Matthäus-Quartier betreut ein Mann die Kinder.

    Wo Männer im Kindergarten keine Seltenheit sind

    Das Basler Matthäus-Quartier ist ein besonderes Quartier. Es hat einen der höchsten Ausländeranteile der Schweiz und es ist so dicht besiedelt wie kein anderes Quartier in der Deutschschweiz. Und: Im Matthäus-Quartier ist jede 5. Lehrkraft im Kindergarten ein Mann.

    An anderen Orten ist es nicht einmal jeder 25.

    Marlène Sandrin

  • Bei widersprüchlichem Abstimmungsverhalten soll das Volk auf die Couch.

    Auf die Couch mit dem Volk

    Die Luzerner jammern über Sparpakete und dennoch senken sie in munterer Folge die Steuern in ihrem Kanton. Zuletzt die Liegenschaftssteuer. Dieses Abstimmungsverhalten erscheint widersprüchlich und ist somit ein Fall für die Couch sagt auch die Psychoanalytikerin.

    Das Volk stimme aus Rache, Wut oder Eifersucht so ab. Und da helfe kein Medikament, nur das Gespräch.

    Miriam Eisner

  • Heidi gibt es auch als Puppe im Souvenir-Shop.

    Gesucht: Offene, wilde und neugierige «Heidi» mit Bündner Dialekt

    «Heidi» ist weltbekannt und beliebt ob bei Touristen aus Japan oder bei Schweizer Schulkindern. 62 Jahre nach dem Heidi-Klassiker wird ein neuer Film gedreht. Die Darsteller müssen vor allem den Bündner Dialekt beherrschen. Aber dies ist lange nicht alles.

    Sascha Zürcher

Moderation: Sandra Schönenberger