Das Magazin - Der mutmassliche Schafdiebstahl im Wallis

  • Samstag, 20. September 2014, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 20. September 2014, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 20. September 2014, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. September 2014, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Solche Schafe der Rasse «Saaser Mutten» sind verschwunden.

    Das Magazin - Der mutmassliche Schafdiebstahl im Wallis

    Im Wallis sind offenbar mehr als 100 Schafe von ihrer Alp spurlos verschwunden. Behörden und Züchter gehen von einem Diebstahl aus. Doch wer stiehlt schon 100 Schafe - und vor allem warum? Regional Diagonal macht sich auf die Suche und nennt mögliche Gründe.

    Michael Sahli

  • Einsam unterwegs: Der Streckenwärter der RhB.

    Der einsame Job des RhB-Streckenwärters

    Beim Zugunglück der Rhätischen Bahn in Tiefencastel von Mitte August war der Lokführer nicht informiert über den Schuttkegel auf dem Gleis. Um solche Unfälle möglichst zu vermeiden, setzt die RhB auf Streckenwärter. Regional Diagonal hat einen von ihnen auf seiner einsamen Tour begleitet.

    Sascha Zürcher

  • Marius Bitter will die Grasskis wieder ins Rollen bringen.

    Grasskis sollen wieder richtig ins Rollen kommen

    Es könnte eine Sportart der Zukunft sein, wenn der Schnee immer mehr zur Mangelware wird: Das Grasskifahren. Vor 30 Jahren stellte die Schweiz noch Grasski-Weltmeister. Doch in der breiten Öffentlichkeit ging der Sport weitgehend vergessen.

    Das soll sich ändern: Im aargauischen Mumpf findet wieder ein Grasskirennen statt.

    Alex Moser

  • Das Bundesbriefmuseum in Schwyz wurde neu gestaltet.

    Der Bundesbrief wird in Schwyz neu präsentiert

    Das Bundesbriefmuseum in Schwyz war und ist Ziel so mancher Schulreise. Nach einem Umbau ist es nun wieder offen. Wie lockt man heutzutage Besucherinnen und Besucher an, um ein altes Stück Papier zu besichtigen? Regional Diagonal nahm mit der jungen Museumsleiterin einen Augenschein.

    Marlies Zehnder

  • Auf dem Basler Strassenstrich häufen sich die Probleme.

    Im Basler Rotlicht-Quartier häufen sich die Probleme

    Lange Jahre herrschte im Basler Rotlicht-Quartier eine Art Gleichgewicht. Die Prostituierten hatten «ihr» Gebiet und wurden von den anderen Bewohnerinnen und Bewohnern des Viertels toleriert.

    Doch diese Balance gerät zunehmend ins Wanken: Immer mehr Frauen, vornehmlich aus Osteuropa, gehen auf den Strassenstrich und werben zum Teil aggressiv um Kundschaft.

    Claudia Kenan

Moderation: Thomas Heeb