Das Magazin - Die Günstigesser aus Sankt Gallen

  • Samstag, 3. Mai 2014, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 3. Mai 2014, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 3. Mai 2014, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 4. Mai 2014, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Die Sankt Galler: Die geizigsten im Restaurant.

    Das Magazin - Die Günstigesser aus Sankt Gallen

    Die Sankt Galler essen am wenigsten in Restaurants und geben Schweiz weit auch am wenigsten Geld dafür aus. Das liege in der Mentalität, erklären Sankt Galler an einem Mittagstisch in einem Restaurant. Der Ostschweizer sei ein wenig geizig.

    Aber es liege auch am nahen, günstigen Ausland, sagt der Verein »Gastro Sankt Gallen». Am meisten Geld geben Walliser und Zuger für Essen in Restaurants aus.

    Sascha Zürcher

  • Für den kleinen Laden an der Strasse «buy local» in Basel.

    Kauft im Basler Laden und nicht im weltweiten Netz

    In Basel formiert sich ein Verein, mit der Absicht wieder mehr Kunden in lokale Geschäfte zu locken. «Buy local» nennt sich das Projekt und will «lädelen» wieder vor «shoppen» stellen. Was in Basel beginnt, gibt es in Deutschland bereits.

    Und die Bemühungen scheinen sich dort zu lohnen, wie ein Beispiel aus Köln zeigt.

    Marlène Sandrin

  • Paul Röthlin - Feuerwehrkommandant Kerns.

    Feuerwehr Kerns: mit der Gondel schneller als mit dem Helikopter

    Zur Bekämpfung des Brandes auf der Melchsee-Frutt rückte ein Teil der Feuerwehr Kerns (OW) mit der Gondel aus. Was umständlich und langsam anmutet sei gar nicht so unpraktisch, erklärt der Feuerwehrkommandant.

    Während der Gondelfahrt würden die Aufträge erteilt und jeder Feuerwehrmann habe sein Werkzeug bereits in den Händen. Der Einsatz eines Helikopters wäre deutlich langsamer und weniger wirkungsvoll.

    Beat Vogt

  • Nüchtern an den Brandherd

    Für die Feuerwehren im Land gilt: Nulltoleranz beim Alkohol im Einsatz. Für freiwillige Feuerwehren wie der Löschzug Thun eine ist, kann das zum Problem werden. Zu jeder Zeit können alle Kräfte zum Einsatz kommen. Sicher wäre also nur die komplette Abstinenz der Truppe.

    «Das stellt die gesamte Milizfeuerwehr in Frage», sagt der Thuner Kommandant.

    Brigitte Mader

  • Grosse Rheinschiffe legen in Koblenz an: Eine Utopie.

    Seemannslieder und Öltanker in Koblenz

    Ein Aargauer Nationalrat verfolgt die Idee, die Rheinschifffahrt bis Koblenz zu verlängern. Das würde bedeuten, dass das Städtchen zur Hafenstadt mutiert.

    Möwen würden fliegen, Öltanker ihre Fracht löschen, der Gemüsemarkt würde dem Fischmarkt weichen und an der Hafenstrasse könnte man Seemanslieder singen hören. Eine Vision.

    Alex Moser

Moderation: Matthias Baumer